Einladung zum Runden Tisch für geflüchtete Frauen in Berlin

25. Oktober 2019

Liebe Engagierte und Interessierte am Runden Tisch für geflüchtete Frauen in Berlin,
hiermit möchte ich wieder einladen zu einem Treffen zum aktiven Austausch und lebendigen Vernetzen aller, die sich für geflüchtete Frauen in Berlin und Umgebung einsetzen.

Es wird stattfinden

 

am Freitag, den 25. Oktober 2019 von 13 bis 15 Uhr

in der Charité, Campus Mitte, Charitéplatz 1, 10117 Berlin

interne Campus-Adresse: Virchowweg 9, Seminarraum 1, Innere Medizin (s. Lageplan)

 

  • Begrüßung und kurze Vorstellungsrunde
  • Vorstellung der Studie „Mädchen.Machen.Mut“ von Save the Children durch Ruby Rebekka Blinza
  • Vorstellung von „Frauencafé Berlin Global“ von Pamela Francis Zavala
  • Projektvorstellung „Champions ohne Grenzen“ von Camille Andrélan
  • Verschiedenes

 

Für weitere Rückfragen oder Informationen stehe ich selbstverständlich und wie immer sehr gern zur Verfügung.

 

Herzlichst,
Christine Kurmeyer

Mädchen und junge Frauen mit Fluchterfahrungen benötigen mehr Unterstützung: Ressourcen-und Bedarfsanalyse

Artikel aerzteblatt.de

Berlin – In Deutschland existieren zu wenige Schutzstrukturen zur Erholung und Auf­arbeitung von Belastungssituationen für Mädchen und junge Frauen, die aus Krisen­gebieten flüchten mussten. Das zeigt eine neue Untersuchung des Hilfswerkes Save the Children gemeinsam mit der Charité – Universitätsmedizin Berlin.

Einladung zum Runden Tisch für geflüchtete Frauen in Berlin

23. August 2019

Liebe Engagierte und Interessierte am Runden Tisch für geflüchtete Frauen in Berlin,
hiermit möchte ich wieder einladen zu einem Treffen zum aktiven Austausch und lebendigen Vernetzen aller, die sich für geflüchtete Frauen in Berlin und Umgebung einsetzen.

Es wird stattfinden

 

am Freitag, den 23. August 2019 von 13 bis 15 Uhr

in der Charité, Campus Mitte, Charitéplatz 1, 10117 Berlin

interne Campus-Adresse: Virchowweg 6, 5. OG‚ Raum ‚Fenster der Wissenschaft‘ (s. Lageplan)

 

  • Begrüßung und kurze Vorstellungsrunde
  • Vorstellung der „Studie zur Situation von geflüchteten Familien in Berlin“ von Verena Mörath
  • „Psychosoziale Unterstützung für Mädchen mit Fluchterfahrung“ vorgestellt von „Mädchen.Machen.Mut“
  • Vorstellung von „#Neu in Mitte“ von Zulaikha Afzali und Rasha Alkhadra
  • „DOrA“ vorgestellt von LIFE Bildung Umwelt Chancengleichheit e.V.
  • Verschiedenes

 

Für weitere Rückfragen oder Informationen stehe ich selbstverständlich und wie immer sehr gern zur Verfügung.

 

Herzlichst,
Christine Kurmeyer

 

Willkommensbündnis Steglitz-Zehlendorf: INTERKULTURELLES FUSSBALLTURNIER

am 15. Juni 2019

Unter dem Motto „Rund, bunt und solidarisch“ veranstaltet unser Willkommensbündnis mit Unterstützung des bezirklichen Sportamtes am Sonnabend, 15. Juni 2019, auf dem Ernst-Reuter-Sportfeld an der Onkel-Tom-Straße in Zehlendorf ein Interkulturelles Fußballturnier, an dem alle fußballbegeisterten Kinder und Jugendlichen unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem Geschlecht teilnehmen können. Kooperationspartner sind der Fußball-Oberligist FC Hertha 03 Zehlendorf und die FSD-Stiftung, die auch Träger der Berliner Clearingstelle für unbegleitete minderjährige Geflüchtete an der Wupperstraße in Lichterfelde ist. Das Turnier beginnt um 10:00 Uhr. Gespielt wird in drei Altersklassen von 10 bis 13 Jahre, 14 bis 16 Jahre und 16 plus. Die Schirmherrschaft hat der Berliner Staatssekretär für Sport, Aleksander Dzembritzki, übernommen, der auch das Turnier eröffnen wird. Im Rahmenprogramm erwartet die Gäste ein interkulturelles Kultur- und Speisenangebot. Auch werden einige Organisationen und Einrichtungen, die in der Debatte um Migration und Integration tätig sind, ihre jeweiligen Angebote präsentieren.

Weitere Infos zum Turnier gibt es auf unserer Website unter dem Link http://www.willkommensbuendnis-steglitzzehlendorf.de/home/termine-fortbildungen/willkommensbündnis/

 

 

Grundsatzrede vom Hohen Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen, Filippo Grandi
über die weltweiten Flüchtlingssituationen und aktuelle Herausforderungen beim Flüchtlingsschutz

„Is there a global refugee crisis? Or is solidarity in crisis”
18. Juni 2019
16.15 Uhr
Henry-Ford-Bau der Freien Universität Berlin (Hörsaal A)
Garystraße 35, 14195 Berlin

(Die Veranstaltung findet auf Englisch statt)

Als Hoher Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen leitet Filippo Grandi eine der größten humanitären Organisationen der Welt. Für seine Arbeit hat UNHCR zweimal den Friedensnobelpreis erhalten. Mit knapp 17.000 Mitarbeitern in 138 Ländern bietet UNHCR Schutz und Unterstützung für über 70 Millionen Flüchtlinge, Rückkehrer, Binnenvertriebene und Staatenlose.

Nach dem Vortrag debattiert Filippo Grandi mit Studierenden, moderiert von Journalist Jaafar Abdul-Karim, bekannt aus der Sendung Shabab Talk der Deutschen Welle.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation des UNHCR und des Center for International Cooperation der Freien Universität.

Die Pressemitteilung zu der Veranstaltung finden Sie anbei. Die Veranstaltung finden Sie auch auf facebook unter folgendem Link: https://www.facebook.com/events/457028058393043/

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie die Veranstaltung mit Kolleginnen und Studierenden teilen und freuen uns auf zahlreiches Erscheinen.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. Florian Kohstall
Head Welcome@FUBerlin

Phone: +49 30 838 73947
florian.kohstall@fu-berlin.de
www.fu-berlin.de/welcome

Address:
Freie Universität Berlin
Center for International Cooperation / Präsidium
Kaiserwerther Str. 16-18
14195 Berlin

 

 

Einladung zum Runden Tisch für geflüchtete Frauen in Berlin

21. Juni 2019

Liebe Engagierte und Interessierte am Runden Tisch für geflüchtete Frauen in Berlin,
hiermit möchte ich wieder einladen zu einem Treffen zum aktiven Austausch und lebendigen Vernetzen aller, die sich für geflüchtete Frauen in Berlin und Umgebung einsetzen.

Es wird stattfinden

 

am Freitag, den 21. Juni 2019 von 13 bis 15 Uhr

in der Charité, Campus Mitte, Charitéplatz 1, 10117 Berlin

interne Campus-Adresse: Virchowweg 6, 5. OG‚ Raum ‚Fenster der Wissenschaft‘ (s. Lageplan)

 

 

Als Besprechungspunkte werden folgende Themen vorgeschlagen:

  • Begrüßung und kurze Vorstellungsrunde
  • Vorstellung der AG für geflüchtete Frauen in Brandenburg durch die Gleichstellungsbeauftragte des Landes Brandenburg, Frau Monika von der Lippe
  • Vorstellung des Projekts ‚MyHealth‘ – mit dem Schwerpunkt edukative Intervention bezüglich Frauengesundheit und Genitalverstümmelung, durch Frau Prof. Meryam Schouler-Ocak und Nur Kirkgöze
  • Diskussion zur Stellungnahme zum Gesamtkonzept Integration und Partizipation
  • Verschiedenes

 

Für weitere Rückfragen oder Informationen stehe ich selbstverständlich und wie immer sehr gern zur Verfügung.

 

Mit sommerhaften Grüßen

Christine Kurmeyer

 

 

 

Geflüchtete in Deutschland

Das neue Selbstbewusstsein geflüchteter Frauen

„In ihren Heimatländern wie Iran oder Afghanistan entrechtet und unterdrückt, lernen geflüchtete Frauen in Deutschland, sich frei zu bewegen. Mit dem Wissen der gesetzlichen Gleichstellung haben viele ein neues Selbstbewusstsein entwickelt. Für einige bedeutet das auch, das Kopftuch abzulegen.“

Ein Bericht von Claudia van Laak – Deutschlandfunk

 

 

Einladung zum Runden Tisch für geflüchtete Frauen in Berlin 

3. Mai 2019

 

Liebe Engagierte und Interessierte am Runden Tisch für geflüchtete Frauen in Berlin,

hiermit möchte ich wieder einladen zu einem Treffen zum aktiven Austausch und lebendigen Vernetzen aller, die sich für geflüchtete Frauen in Berlin und Umgebung einsetzen.

 

Es wird stattfinden

 

am Freitag, den 3. Mai 2019 von 13 bis 15 Uhr

in der Charité, Campus Mitte, Charitéplatz 1, 10117 Berlin

interne Campus-Adresse: Virchowweg 6, 5. OG‚ Raum ‚Fenster der Wissenschaft‘ (s. Lageplan)

 

 

Als Besprechungspunkte werden folgende Themen vorgeschlagen:

  • Begrüßung und kurze Vorstellungsrunde
  • Vorstellung des Angebots der Opferhilfe e.V. (Janina Klein)
  • Vorstellung des Projekts ‚MiMi-Gewaltprävention für geflüchtete Frauen und Migrantinnen‘ (Olga Kedenburg)
  • Diskussion zur Stellungnahme zum Gesamtkonzept Integration und Partizipation (Entwurf wird noch verschickt)
  • Verschiedenes

 

Für weitere Rückfragen oder Informationen stehe ich selbstverständlich und wie immer sehr gern zur Verfügung.

 

Mit frühlingshaften Grüßen

Christine Kurmeyer

 

 

 

 

 

Präsentation des Jahresberichts 2017 zum Projekt

„Charité für geflüchtete Frauen: Women for Women“

 

Am 14. Juni 2018 feierte das Projekt „Charité für geflüchtete Frauen“ die Ergebnisse des bisherigen Engagements und den Jahresbericht 2017. Auf der Veranstaltung war es möglich einen vertieften Einblick in die Arbeit und Weiterentwicklung der Gesprächskreise und die Ergebnisse der Befragung zu gewinnen. Ein Höhepunkt der Veranstaltung war die Vernetzung verschiedenster Initiativen, die in Berlin in der Unterstützung geflüchteter Frauen aktiv sind und am Runden Tisch für geflüchtete Frauen teilnehmen.

 

 

 

Women for women – Jahresbericht 2017

 

Präsentation zum Jahresbericht 2017

 

 

Mit herzlichen Grüßen

Dr. Christine Kurmeyer