AWO KV Berlin-Mitte e.V.

Schwerpunkte: Netzwerke knüpfen, Anknüpfen an Regelversorgung, Information für Bewohner_innen
von Unterkünften

Zielgruppe: Sozialarbeiter_innen, Geflüchtete, Vereine, Verbände, Träger von Unterkünften

Besonderheiten: Keine öffentliche Beratungsstelle, keine direkte Wohnungsvermittlung

AWO Südost e.V.

Schwerpunkte:

  • Unterstützung von Integrationsbemühungen und interkultureller Begegnungen mit Blick auf die spezifische Situation von geflüchteten Frauen und Migrantinnen
  • Unterbreitung eines zugeschnittenen Beratungsangebotes – vorrangig für Mütter
  • Stärkung der Selbsthilfe-Potenziale
  • Begleitung bei der Entwicklung persönlicher Strategien zur Überwindung von gesellschaftlicher Ungleichheit und Vermittlung des hierzu erforderlichen Wissen

Zielgruppe: Frauen mit Kindern aller Nationalitäten

Besonderheiten: Beratung kann bei uns in folgenden Sprachen erfolgen: Bosnisch, Serbisch, Kroatisch,Englisch, Spanisch, Französisch und auf Anfrage auch auf Arabisch und Farsi. Den spezifischen Belangen von Frauen mit Behinderung wird dabei grundsätzlich Rechnung getragen.

Elternbegleiter*innen (werden in Berlin seit 2016 an verschiedenen Standorten durch die Senatsverwaltung gefördert):

  • machen Mütter und Väter stark für eine bessere Zukunft ihrer Kinder,
  • stärken Eltern im Umgang mit (Bildungs-)Institutionen,
  • sensibilisieren Eltern für Bildungsprozesse,
  • erreichen Familien über neue Wege der Ansprache und Angebote,
  • stellen in ihrer Lotsenfunktion Kontakte zu Institutionen der Bildung und Förderung her.

CHAMPIONS ohne GRENZEN e.V. Ladies

Schwerpunkte: Sportangebot / Fußballtraining für geflüchtete Frauen, Vernetzung, Beratung und Begleitung

Zielgruppe: Geflüchtete Frauen

Besonderheiten: offenes und kostenloses Trainingsangebot (mit und ohne Vorkenntnisse)

CJD Berlin, Notunterkunft Johannisthal

FAN – FamilienANlauf e.V.

Schwerpunkte des Familienzentrums Matenzeile: aufsuchende Sprechstunde in der GUK Degnerstraße (niedrigschwellige Familienberatung der Bewohner/innen), gemeinsame offene Angebote (Feste, Kochen, Familiennachmittag, Flohmarkt) und Kurse (Krabbelgruppe, Bewegungskurs, Musikgarten) für interkulturelle Begegnungen und Integration in die Nachbarschaft und die Hilfsstrukturen des Familienzentrums)

Schwerpunkte der Familienhebammentätigkeit: Familienhebammen begleitenFamilien in der Schwangerschaft und nach der Geburt des Kindes bis zum ersten Geburtstag in allen Fragen zur Gesundheit und zur altersgerechten Entwicklung. Bei Bedarf begleiten Sie bei Ämtergängen oder vermitteln zu anderen Angeboten für Familien mit Kindern. Die Zusammenarbeit mit einer Familienhebamme findet im Anschluss oder zeitgleich zu einer Nachsorgehebamme statt. Um einen vertrauten Rahmen zu haben, kommt sie zu der Familie nach Hause.

Zielgruppe: Familien mit Fluchterfahrung mit Kindern zwischen 0-6 Jahren; Schwangere; Multiplikatoren

Besonderheiten: Kooperation mit der GU Degnerstraße, der GU Wartenberger Straße und dem Wohnheim für Flüchtlinge in Falkenberg

 

Interkultureller Mädchen-und Frauentreff Albatros gGmbH

KuB: Kontakt- und Beratungsstelle für Flüchtlinge und Migrant_innen e. V. – Frauen*beratung

Schwerpunkte: Asyl-, Aufenthaltsrecht, besondere Schutzbedürftigkeit, Soziales

Zielgruppe: Schwangere, Alleinerziehende, gewaltbetroffene Frauen* (mit Duldung/Gestattung/ohne Aufenthaltspapiere oder bei drohendem Wegfall von Aufenthaltstiteln)

Besonderheiten: Fachstelle für Schwangere und Alleinerziehende im Berliner Netzwerk für besonders schutzbedürftige Flüchtlinge (BNS)

Internationaler Bund Berlin: Brandenburg gGmbH, Region Berlin Südwest, Übergangswohnheim Marienfelder Allee

Schwerpunkte: Unterkunft, Beratung und Unterstützung für 700 geflüchtete Menschen, überwiegend besonders schutzbedürftige Alleinstehende und Familien

Zielgruppe: geflüchtete Frauen, Männer, Familien

Besonderheiten: Aufnahme und Betreuung der Resettlementflüchtlinge, die dem Land Berlin zugewiesen werden (besonders schutzbedürftige Menschen); in der Einrichtung leben 185 volljährige Frauen und 182 weibliche Kinder und Jugendliche

Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales IntMig Willkommenszentrum

Schwerpunkte: Aufenthaltsrecht, Sozialberatung, Arbeitsmarktzugang, Ausbildung, Anerkennungsverfahren, Selbständigkeit

Zielgruppe: Alle Zugewanderten

 

Über den Tellerrand e.V.

Schwerpunkte: Begegnungsprojekt für Menschen mit und ohne Fluchterfahrung

Zielgruppe: Alle

Besonderheiten: alle Veranstaltungen sind kostenfrei